Jetzt Registrieren MitgliedsnamePasswort
 
Ihre Versandtools
VersandkostenrechnerVersandkostenrechner
Maße Länge x Breite x Höhe cm
Gewicht
VersandtippsVersandtipps
Sammlerstücke online kaufen und präsentieren
Versandtipps
EtikettendruckEtikettendruck
SucheSuche

Lexikon rund um Logistik und Versand – einfach erklärt

Lexikon

Das Lexikon rund um Logistik und versandtarif.de

Nutzen Sie entweder die alphabetische Auflistung oder geben Sie einen Suchbegriff in der Stichwortsuche ein.

Alphabetische Auflistung der Lexikoneinträge:
A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  Q  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  XYZ
Stichwortsuche:
Gefundene Suchergebnisse für: Paket
Abgabe:   Mit der Versandoption Abgabe werden Sendungen nicht vom Dienstleister abgeholt, sondern müssen persönlich abgegeben werden, z.B. in einem Paket-Shop oder einer Postfiliale.
Abholung:   Abholung bedeutet, dass das zu versendende Produkt nicht in einem Paket-Shop oder am Schalter in der Postfiliale abgegeben werden muss, denn das Transportunternehmen holt das Paket ab.
Beförderungsmonopol:   Beförderungsmonopol bedeutet, dass nur ein Dienstleister Briefe und Pakete befördern darf.
Büchersendung:   Eine Büchersendung ist die günstige Alternative zum Paket- und Päckchenversand. Bücher, Broschüren, Notenblätter und Landkarten werden hierbei mit ermäßigtem Porto versendet. Auch die Rechnung, der Zahlungsverkehrvordruck, ein Rückantwortumschlag, eine Leih-und/oder Buchlaufkarte können der Sendung beigelegt werden. Die Büchersendung muss offen versendet werden und mit der Aufschrift "Büchersendung" versehen sein.
Depot:   Große Paketdienste sammeln und verteilen Ihre Sendungen in Depots. Dabei ist jedes Depot für eine bestimmte Region eingeteilt. Hier können Sie nach Depots suchen.
Empfangsbestätigung:   Eine Empfangsbestätigung ist ein schriftlicher Nachweis, dass man eine Sendung erhalten hat. Meist geschieht das an der Haustür durch eine einfache Unterschrift. Soll die Empfangsbestätigung auch schriftlich an den Versender geschickt werden, so muss diese Leistung meist extra gebucht werden. So z.B. bei dem Versandprodukt DHL Paket mit der Serviceoption Rückschein. Der unterschriebene Rückschein wird dann an den Auftraggeber zurückgesandt. Dieser Service ist nicht in Kombination Unfrei oder der DHL Online Frankierung möglich (Stand 02/09).
Filiale:   Es gibt viele unterschiedliche Arten von Filialen, die sich im angebotenen Serviceumfang unterscheiden lassen. Eine genaue Beschreibung ist unter dem Lexikoneintrag Postfiliale zu finden. Im Versandtool Suche können Sie nach Paket-Shops und Filialen in Ihrer Umgebung suchen. Gezielt nach Anbieter: z.B. DHL, Post, Hermes, DPD, GLS, UPS, regionale Briefdienste.
GoGreen:   GoGreen ist das Klimaschutzprogramm der Deutschen Post World Net. Pro verschicktem Brief oder Paket, pro transportiertem Container und genutztem Quadratmeter Fläche soll der CO2-Ausstoß des Konzerns bis zum Jahr 2020 um 30 Prozent gesenkt werden. Kunden können z.B. beim Transport Ihrer Sendungen bestimmte GoGreen Produkte buchen, diesen Prozess unterstützen und die Produkte kohlendioxidneutral verschicken. Der Versand erfolgt entweder unter Einsatz alternativer Fahrzeuge und Kraftstoffe – oder die durch Transporte entstehenden CO2-Emissionen werden durch eine Kombination aus unternehmensinternen und externen Projekten nach Vorgabe des Kyoto-Protokolls berechnet.
KEP-Dienste:   Die Abkürzung KEP-Dienste steht für Kurier-, Express- und Paketdienste.
Mobile Post-Service:   Filialsonderform der Deutschen Post. In ländlichen Gebieten können beim Postboten Pakete abgegeben und Briefmarken bzw. Telefonkarten gekauft werden.
Offener Versand:   Bücher- und Warensendungen müssen offen versendet werden. Das bedeutet, die Verpackung muss von der Post zu Prüfzwecken problemlos geöffnet und wieder verschlossen werden können. Dafür eignet sich die Verwendung von Musterklammern und Einstecklaschen. Eine Paketschnur darf nicht benutzt werden.
Päckchen:   Ein Päckchen ist ein kleines und leichtes Paket. Meist ist ein Päckchen nicht versichert und darf bis 2,00 kg wiegen.
Packstation:   Eine Packstation ist ein Paketautomat der DHL. Kunden können hier ihre Pakete und Päckchen abholen oder verschicken. Derzeit existieren deutschlandweit ca. 1000 Packstationen. Hier können Sie nach Packstationen in Ihrer Nähe suchen.
Paket:   Als Paket werden Sendungen bezeichnet, die bestimmte Bedingungen erfüllen. Meist wird ein Paket durch ein Maximalmaß- und gewicht definiert. Auch die Verpackung in einem quaderförmigen Karton kann eine weitere Voraussetzung sein. Diese Bedingungen sind vom jeweiligen Dienstleister abhängig.
Paketautomat:   Ein Paketautomat ist eine Vorrichtung der DHL, an der Kunden Pakete und Päckchen rund um die Uhr abgeben und empfangen können. Es wird zwischen Packstationen und Paketboxen unterschieden. Hier können Sie nach Paketautomaten in Ihrer Nähe suchen.
Paketbox:   Eine Paketbox ist ein Paketautomat der DHL, an der Kunden ihre Pakete und Päckchen aufgeben können. Die Sendungen dürfen die Maximalgröße von 50 x 40 x 30 cm und das Maximalgewicht von 31,5 kg nicht überschreiten. Derzeit existieren deutschlandweit ca. 1.000 Paketboxen. Hier können Sie nach Paketboxen in Ihrer Nähe suchen.
Paketdienst:   Paketdienste sind Transportdienstleister, die mit einem hohen Grad an Standardisierung arbeiten (z. B. automatische Paketsortierung). Die flächendeckende und regelmäßige Zustellung steht dabei im Vordergrund.
Paketschein:   Der Paketschein gibt den Absender, Empfänger und den Versandtarif an und wird auf der Sendung angebracht.
Paket-Shop:   Ein Paket-Shop ist eine Annahmestelle für Paketsendungen und somit eine Alternative zum Postschalter. Kleinere Läden nutzen diese Tätigkeit als Nebenerwerbsquelle. Hier können Sie nach Paket-Shops in Ihrer Nähe suchen.
Postfiliale:   Die Deutsche Post hat ein bundesweit flächendeckendes Netz an Postfilialen. Das Sortiment der Filialen bietet verschiedene Post-, Finanz- und Telekommunikationsdienstleistungen. Nicht in jeder Filiale werden alle Dienstleistungen angeboten. Das umfangreichste Serviceangebot bieten die sogenannten Postbank Finanzcenter, die sich an frequentierten Orten befinden (Bahnhöfen, Innenstädte). Der Service erstreckt sich über Angebote der Postbank und dem vollen Umfang an postalischen Produkten und Dienstleistungen rund um Brief und Paket (Einschreiben, Nachnahme, Nachsende- und Lagerservice, nationaler und internationaler Versand usw.). Weitere Filialarten sind die Filialen der Deutschen Post AG (Postdienstleistungen im Rahmen der vom Gesetz vorgeschriebenen Grundversorgung, ggf. mit Basisleistungen der Postbank), Partner-Filialen (derzeit ca. 8.000 Filialen im Einzelhandel als Ergänzung der Filialen der Deutschen Post AG; Vorteil sind die im Einzelhandel geltenden längeren Öffnungszeiten), Post-Service-Filialen (an Standorten mit geringer Nachfrage mit einem gesetzlichen Mindestangebot; Betreiber sind selbständige Kaufleute, die nebenbei in einem festen Beschäftigungsverhältnis mit der Deutschen Post stehen), Postpoints und Verkaufspunkte für Brief- und Paketmarken (derzeit noch Pilotversuche für postalische Leistungen im Einzelhandel). Sonderformen der Filialen sind der Mobile Post-Service (in ländlichen Gebieten können beim Postboten Pakete abgegeben und Briefmarken bzw. Telefonkarten gekauft werden) und Post 24/7 (noch nicht sehr weit verbreitete Serviceinseln, die verschiedene Dienstleistungsangebote der Deutschen Post World Net an einem Ort bündeln, z.B. Briefkästen, Packstationen, Geldautomaten). Mit dem Versandtool Suche finden Sie auf versandtarif.de eine Postfiliale auch in Ihrer Nähe.
Postpaket:   Postpaket war früher ein Produktname bei der Deutschen Post. Heute sind damit Paketsendungen im allgemeinen gemeint.
Regionale Briefdienste:   Der Versandkostenrechner umfasst im Briefbereich neben der Deutschen Post auch sogenannte regionale Briefdienste. Diese Dienstleister sind in Ihrem eigenem, fest definiertem Zustellgebiet tätig. Regionale Briefdienste verfügen über eigene Briefmarken und eigene Briefannahmestellen, in Form von Briefkästen und/oder Einrichtungen ähnlich Paket-Shops.

Um zum Angebot dieser Dienstleister zu gelangen berechnen Sie Ihr Porto im Versandkostenrechner wie gewohnt durch Angabe der Abmessungen und des Gewichts Ihrer Briefsendung oder nutzen Sie eines der hinterlegten Standardmaße (z. B. Kompaktbrief).

Im unteren Bereich der Ergebnisliste erscheinen die Angebote aller im Versandkostenrechner integrierten regionalen Briefdienste. Um zu prüfen, ob das gewünschte Briefprodukt in der benötigten Region verfügbar ist, geben Sie in der zweiten Eingabemaske die Postleitzahl des Absenders und des Empfängers ein.
Sperrgut:   Als Sperrgut werden Artikel bezeichnet, die aufgrund ihrer Größe oder äußeren Beschaffenheit nicht als Paket versendet werden können. Die genauen Größenangaben hängen vom jeweiligen Paketdienst ab. Im Versandkostenrechner finden Sie unter Groß-Schwer-Sperrig passende Versandlösungen.
Unfrei:   Mit der Serviceoption Unfrei übernimmt der Empfänger die Versandkosten bei Erhalt der Ware. Verweigert der Empfänger die Zahlung und damit die Annahme des Pakets, wird das Paket an den Versender zurückgesandt und der Empfänger muss die Versandkosten erstatten. Das Gegenteil nennt sich Frei Haus.
Versandtools:   versandtarif.de Versandtools helfen Ihnen beim Versand und Online-Handel. Nutzen Sie den übersichtlichen Preisvergleich im Versandkostenrechner, drucken Sie im Etikettendruck Adressetiketten und Briefumschläge oder im Versandscheindruck Paketscheine verschiedener Logistikdienstleister wie Hermes, iloxx u.v.m und suchen Sie z.B. nach Paket-Shops, Packstationen und Kurierdiensten in Ihrer Nähe.
Zusätzliche Handhabung   Die zusätzliche Handhabung kommt aus der Zuschlagliste von UPS und regelt den Aufpreis für z.B. Pakete, welche eine Länge von 150 cm oder deren zweitlängste Seite von 76 cm überschreitet, oder deren tatsächliches Gewicht über 32 kg liegt.
Neue Begriffe für das Lexikon vorschlagen
Neue Begriffe für das Lexikon vorschlagen Sie kennen einen Fachbegriff aus der Logistik oder aus dem Online-Handel, der unbedingt mit ins Lexikon muss? Dann reichen Sie hier Ihren Vorschlag ein.
Für diese Funktion bitte einloggen. Oder hier  kostenlos registrieren.
Logistik und E-Commerce Lexikon: Definitionen und Erklärungen zu Fachbegriffen aus den Themengebieten Logistik, Versand, E-Commerce und Online-Handel.
© 2024 | Sie lesen: Lexikon | Logistik und e-Commerce